Wegen der Kinoschließungen im Lockdown sind momentan keine festen Terminplanungen der öffentlichen Veranstaltungsreihe "Psychoanalyse und Film" möglich.
Die Arbeitsgruppe plant die Wiederaufnahme der Filmpräsentationen ab dem kommenden Wintersemester 2021/22.