Sehnsucht Familie in der Postmoderne
virtueller Vortrag von Dipl.-Psych. Jürgen Hardt

So könnte Demokratie gehen
Letztes Wetzlarer Club Gespräch mit Dipl.-Psych. Jürgen Hardt / Ein Gespräch zwischen drei Generationen

 

Isolation - Coronavirus - Angst - Trauma 
Artikel von Prof. Dr. rer. soc. Dipl.-Psych. Hans-Jürgen Wirth in ZEITmagazinONLINE

Qualitätssicherung in der ambulanten Psychotherapie
Artikel von Dipl.-Psych. Jürgen Matzat

 

Facetten der Gewalt. Inszenierung und Transformation von Gewalterfahrung
Autorin: Dr. med. Gabriele Heinemann, erschienen im Psychosozial-Verlag.
In diesem Sammelband: „Facetten der Gewalt. Inszenierung und Transformation von Gewalterfahrung“ sind unter einem breiten Horizont  Beiträge (u.a. von sieben Mitgliedern des Instituts) zusammengetragen  zu Themen, die von der therapeutischen Arbeit mit Menschen, die unter dem Einfluss von Gewalterfahrungen stehen, bis zur Analyse des autoritären Charakters in aktuellen politischen Strömungen reichen.

Psychosoziale Entwicklung in der Postmoderne
Autorin: Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Heike C. Schnoor, erschienen im Psychosozial-Verlag
Im vorliegenden Buch werden am Beispiel der Postmoderne die gesellschaftlichen Einflüsse auf die psychische Entwicklung des Menschen untersucht. Dabei erweitern die BeiträgerInnen die übliche anthropologische Perspektive auf Entwicklungsverläufe um eine psychosoziale. Sie widmen sich in ihren Beiträgen den verschiedenen Phasen, in denen die menschliche Entwicklung verläuft – Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter, Alter und Ende des Lebens – und skizzieren die spezifischen Entwicklungsaufgaben und -themen, die diese Phasen charakterisieren. 

Homo Diabolus – Über Glauben, Unglauben und Aberglauben
Autor: PD Dr. med. Peter Möhring, erschienen im Psychosozial-Verlag
„Homo Diabolus – Über Glauben, Unglauben und Aberglauben“ die Figur des Teufels aus religiöser, psychoanalytischer, psychologischer und neuro-biologischer Sicht und geht der spannende Frage nach: Wie viel vom Teufel steckt eigentlich in jedem Menschen?